Vereinsaktivitäten

„Wir setzen uns für Transparenz und Seriosität im Umgang mit Daten ein“

14. Oktober 2016

Nexiga GmbH ist neues Mitglied der Interessengemeinschaft Geschäftsobjekte Energiewirtschaft e. V.

Die Inter­es­sen­ge­mein­schaft Geschäft­sob­jek­te Energiewirtschaft e. V., Hück­el­hoven, hat ein neues Mit­glied gewon­nen: Ab sofort zählt zu den Pro­tag­o­nis­ten von Geschäft­sob­jek­ten für die Energiewirtschaft“ („Busi­ness Objects for Ener­gy“, kurz BO4E“) auch die Nex­i­ga GmbH aus Bonn. Thomas Brutschin, Geschäfts­führer dieses Full-Ser­vice-Anbi­eters für Geo­mar­ket­ing, der u. a. für Energie-, Kom­mu­nalver­sorg­er und Dien­stleis­ter in der Energiebranche tätig ist, beschreibt: Die Dig­i­tal­isierung ist zu einem großen gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Treiber gewor­den, der Unternehmen eine Unmenge an Dat­en beschert – Dat­en, deren Kom­plex­ität und Han­dlingsaufwand zunehmen“, und fährt überzeugt fort: Ein Kom­mu­nika­tion­s­stan­dard, wie ihn die neuen Geschäft­sob­jek­te repräsen­tieren, sorgt kün­ftig für eine entschei­dende Vere­in­fachung und Beschle­u­ni­gung von Daten­strö­men.“ Davon wer­den früher oder später alle Mark­t­part­ner prof­i­tieren, ist sich das neue Vere­ins­mit­glied sich­er und ergänzt: Wir set­zen uns über die Vere­in­fachung der Kom­mu­nika­tion hin­aus für Trans­parenz und Seriosität im Umgang mit Dat­en ein.“

Nex­i­ga ist das zwölfte Mit­glied der im Juli 2016 von elf Grün­dern aus Soft­ware- und Beratung­sun­ternehmen ins Leben gerufe­nen und im Sep­tem­ber als gemein­nützig anerkan­nten Inter­es­sen­ge­mein­schaft Geschäft­sob­jek­te Energiewirtschaft. Deren Ziel ist die bun­desweite Ver­bre­itung von Busi­ness Objects for Ener­gy“, die als gemein­same Sprache von Soft­wareap­p­lika­tio­nen (Apps) dienen soll. Ganz ohne indi­vidu­elle Schnittstellen wer­den kün­ftig Apps der ver­schieden­sten Her­steller miteinan­der kom­mu­nizieren kön­nen, und dies ohne jegliche Migra­tionshin­dernisse“, beschreibt Peter Mar­tin Schroer, Vor­sitzen­der der Inter­es­sen­ge­mein­schaft und Ken­ner der Energiebranche dank langjähriger Funk­tion als Geschäfts­führer des Sys­temhaus­es ene’t GmbH, eben­falls aus Hück­el­hoven. Schroer bekräftigt: Die Dig­i­tal­isierung schre­it­et in großen Schrit­ten voran. Da ist ein Soft­ware­standard wie BO4E längst überfällig.“

20161014-Thomas-Brutschin

Thomas Brutschin ist Geschäfts­führer des Full-Ser­vice-Anbi­eters für Geo­mar­ket­ing Nex­i­ga GmbH und ken­nt sich mit kom­plex­en Daten­strö­men in der Energiewirtschaft aus.