Dokumentation / Komponenten

COM Messlokationszuordnung

veröffentlicht am 17. Januar 2018

Com Messlokationszuordnung

Mit dieser Komponente werden Messlokationen zu Marktlokationen zugeordnet. Dabei kann eine arithmetische Operation (Addition, Subtraktion) angegeben werden, mit der die Messlokation zum Verbrauch der Marklokation beiträgt.


Fachliches AttributBemerkung / Beispiel
Messlokationszuordnung
messlokationsIdDie Messlokations-ID, früher die Zählpunktbezeichnung.
arithmetik

Die Operation, mit der eine Messung an dieser Lokation für den Gesamtverbrauch der Marktlokation verrechnet wird. Beispielsweise bei einer Untermessung, wird der Verbauch der Untermessung subtrahiert. Details siehe ENUM ArithmetischeOperation

gueltigSeitZeitpunkt, ab dem die Messlokation zur Marktlokation gehört
gueltigBisZeitpunkt, bis zu dem die Messlokation zur Marktlokation gehört