Dokumentation / Komponenten

COM Tagesvektor

veröffentlicht am 07. Oktober 2020

COM Tagesvektor

Abbildung eines Tagesvektors eines beliebigen äquidistanten Zeitrasters.

Fachliches Attribut

Bemerkung / Beispiel

Tagesvektor
tag

Das Tagesdatum einschliesslich des Tagesbeginns an dem die Werte ermittelt wurden. Hier können die verschiedenen Tagesbeginne des Strom- bzw. Gastages direkt abgebildet werden.

Beispiel Gas: 2020-01-01T06:00

Beispiel Strom: 2020-04-23T00:00

Ausgehend von der Tagesdefinition können die Zeitstempel der Zeitreihenwerte berechnet werden. An den Umschalttagen Sommer/Winterzeit und umgekehrt muss eine Sonderbehandlung bezüglich der Anzahl Werte durchgeführt werden. Erläuterungen siehe unten.

werteDie Werte am angegebenen Tag. In Kombination aus Zeitintervall und Tag lassen sich die Zeiten der Werte zweifelsfrei konstruieren. Details siehe COM Zeitreihenwertkompakt

Beispiele für die Anwendung

Strom normaler Tag: Intervall: 15 Minuten, Tagesbeginn 00:00

  • Es werden 96 Werte übertragen (auch fehlende mit Status "FEHLT")
  • Die Intervallenden für jeden Wert werden ausgehend vom Tagesbeginn für jeden Wert als Tagesbeginn + n * Intervalllänge gebildet.

Gas normaler Tag: Intervall: 1 Stunde, Tagesbeginn 06:00

  • Es werden 24 Werte übertragen (auch fehlende mit Status "FEHLT")
  • Die Intervallenden für jeden Wert werden ausgehend vom Tagesbeginn für jeden Wert als Tagesbeginn + n * Intervalllänge gebildet.

Gas Übergang Winter/Sommerzeit: Intervall: 1 Stunde, Tagesbeginn 06:00

  • Es werden 23 Werte übertragen (auch fehlende mit Status "FEHLT")
  • Die Intervallenden für jeden Wert werden ausgehend vom Tagesbeginn für jeden Wert als Tagesbeginn + n * Intervalllänge gebildet.
  • durch die Addition ergibt sich ein Übergang von 01:00 auf 03:00 Uhr.

Strom Übergang Sommer/Winterzeit: Intervall: 15 Minuten, Tagesbeginn 00:00, Zeitumschaltung = 2

  • Es werden 100 Werte übertragen (auch fehlende mit Status "FEHLT")
  • Die Intervallenden für jeden Wert werden ausgehend vom Tagesbeginn für jeden Wert als Tagesbeginn + n * Intervalllänge gebildet.
  • durch die Addition ergibt sich ein Übergang von 02:00 MESZ auf 02:15 MEZ

Die gängigen Zeitberechnungsbibliotheken machen diese Berechnung in der Regel automatisch.