Dokumentation / Komponenten

COM Ausschreibungsdetail

veröffentlicht am 13. März 2018

Com Ausschreibungsdetail

Die Komponente Ausschreibungsdetail wird verwendet um die Informationen zu einer Abnahmestelle innerhalb eines Ausschreibungsloses abzubilden.

Fachliches AttributBemerkung / Beispiel
Ausschreibungsdetail
lokationsIdIdentifikation einer ausgeschriebenen Marktlokation
lokationsbezeichungBezeichnung für die Lokation, z.B. Zentraler Einkauf, Hamburg
netzebeneLieferungIn der angegebenen Netzebene wird die Marktlokation versorgt, z.B. MSP für Mittelspanung. Details siehe ENUM Netzebene
netzebeneMessungIn der angegebenen Netzebene wird die Lokation gemessen, z.B. NSP für Niederspanung. Details siehe ENUM Netzebene
netzbetreiberBezeichnung des zuständigen Netzbetreibers, z.B. Stromnetz Hamburg GmbH.
kundeBezeichnung des Kunden, der die Marktlokation nutzt.
zaehlernummerDie Bezeichnung des Zählers an der Marktlokation
zaehlertechnikSpezifikation, um welche Zählertechnik es sich im vorliegenden Fall handelt, z.B. Leistungsmessung. Details siehe ENUM Zaehlertyp
lastgangVorhandenZeigt an, ob es zu der Marktlokation einen Lastgang gibt. Falls ja, kann dieser abgerufen werden und daraus die Verbrauchswerte ermittelt werden.
lokationsadresseDie Adresse an der die Marktlokation sich befindet. Struktur siehe COM Adresse
rechnungsadresseDie (evtl. abweichende) Rechnungsadresse. Struktur siehe COM Adresse
prognoseJahresarbeitPrognosewert für die Jahresarbeit der ausgeschriebenen Lokation. Struktur siehe COM Menge
prognoseArbeitLieferzeitraum

Ein Prognosewert für die Arbeit innerhalb des angefragten Lieferzeitraums der ausgeschriebenen Lokation. Struktur siehe COM Menge

prognoseLeistungPrognosewert für die abgenommene maximale Leistung der ausgeschriebenen Lokation. Struktur siehe COM Menge
lieferzeitraumAngefragter Zeitraum für die ausgeschriebene Belieferung. Siehe COM Zeitraum